Da: Am Weltfrauentag auf den Spuren starker Frauen durch Darmstadt

Wir lernen Elisabeth, Emmy, Caroline, Alice, Luise und Ida kennen.
Radfahren passt hervorragend zum Weltfrauentag.
Radfahren passt hervorragend zum Weltfrauentag.
Foto: Elf Moondance auf Pixabay

Auf unserer Radtour durch Darmstadt lernen wir Frauen kennen, die in Darmstadt auf ganz unterschiedliche Art und Weise und in verschiedenen Jahrhunderten wirkten: Elisabeth, Emmy, Caroline, Alice, Luise und Ida. In der Liste starker Frauen sind Prinzessinnen und Gräfinnen genauso dabei wie eine Erzieherin und eine Dichterin. Und sollte man es vorher noch nicht gewusst haben, spätestens nach der Tour ist einem wieder bewusst, dass Darmstadt viele schöne Ecken hat. Einige davon lernen wir kennen. Die Radtour selbst dauert inkl. kurzem Spaziergang zu Fuß ca. 2 Stunden. Bei der Streckenauswahl wurde darauf geachtet, so weit wie möglich autofrei bzw. autoarm zu radeln. Die Radtour endet gegen 17:30 Uhr an einem Lokal am Darmstädter Ostbahnhof, das extra für uns am Weltfrauentag früher öffnet. Dort lassen wir die Tour gemeinsam ausklingen. Wer sich schon mal über "Agora. Das Lokal" informieren möchte, findet hier weitere Informationen. Eine Tour für Frauen und Männer, die mit starken Frauen umgehen können und sich für ihre Spuren in Darmstadt interessieren.

Anforderung: leicht
Abfahrt: 15:30 Uhr, Luisenplatz Darmstadt, "Langer Lui" (Ludwigsmonument)
Strecke: 12km, 15km/h, ca. 75hm
Ankunft: 17:30 Uhr

Helga Hofmann, eMail
Ulrike Menzel, eMail

Bleiben Sie in Kontakt