Später
(21.12.2017)
Später

Dienstag, 19. Dezember 2017

Anmeldung erforderlich
Mit Fahrradcodierung

Termin "Da: Fahrradcodierung am Darmstädter Hauptbahnhof"

Das neue Codiergerät
Foto: Christa Daum

Mit der Fahrradcodierung wird es einem Dieb schwerer gemacht, das geklaute Fahrrad zu verkaufen oder zu nutzen. Der Code auf dem Rad verbindet es mit einer Person an einer bestimmten Adresse.

Monatliche Fahrradcodierung

Wir codieren jeden dritten Dienstag im Monat (am zweiten, wenn dieser auf einen Feiertag fällt) während unserer Öffnungszeiten von 17:30 - 19:00 Uhr vor unserem ADFC-Büro. Die Codierung stellt eine von der Polizei empfohlene Maßnahme zur Eigentümerkennzeichnung dar, soll eine abschreckende Wirkung auf potenzielle Fahrraddiebe haben und hilft, ein aufgefundenes Fahrrad dem/der rechtmäßigen Eigentümer/in zuzuordnen. Sie besteht aus einer 16-stelligen Zahlen- und Buchstabenkombination, welche sich aus dem amtlichen Kennzeichen des Wohnortes, der Gemeindekennzahl, dem Straßenschlüssel, der Hausnummer, den Initialen des Fahrradeigentümers und dem Jahr der Codierung zusammensetzt. So kann zum Beispiel bei jeder Fahrradkontrolle auf Anhieb festgestellt werden, ob Rad und Fahrer(in) zusammenpassen. Die Codiernummer wird dauerhaft am Rahmen angebracht und mit einem Aufkleber versiegelt.

Wichtig: Der Personalausweis und ein Eigentumsnachweis (Rechnung) über das zu codierende Fahrrad sind mitzubringen. Alle erforderlichen Informationen und Formulare finden Sie im Internet in den Codierinformationen.

Die Codierung kostet 10€ pro Fahrrad. ADFC-Mitglieder erhalten 50% Rabatt, und wenn Sie bei der Gelegenheit in den ADFC eintreten, ist die Codierung Ihr „Willkommensgeschenk".

Anmeldung bitte per eMail .

Beginn: 17:30 Uhr, Darmstadt, Am Fürstenbahnhof 5, ADFC Fahrradbüro in der Fahrradstation am Hbf.
Ende:

Andreas Seeberg
Patrick Closhen

Zuletzt geändert am 17.1.2017 16:22 Uhr von Administrator
14691 mal angesehen seit 4.12.2014