Dresden
von Burkhard Walger

Neuigkeit "Umfrage zur Erforschung des Verhaltens von Radfahrern"

Logo TU Dresden
Copyright © TU Dresden

Wer fährt eigentlich Fahrrad und warum? Was sind Gründe, nicht mit dem Rad zu fahren? Und welche Bedürfnisse und Wünsche haben Radfahrer an die künftige Radverkehrsplanung? Diesen Fragen widmet sich die neue Radverkehrsverhaltensstudie der TU Dresden. Die Befragung dazu selbst läuft noch bis zum 10. Dezember 2017. Sie wird durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans gefördert. Die TU Dresden, an der auch die ADFC- Aktive Dr. Carmen Hagemeister lehrt und forscht, ist bekannt für ihre Untersuchungen im Fahrradbereich.

Es sind alle, die in den letzten zwölf Monaten mindestens einmal Rad gefahren sind, zur Teilnahme eingeladen. Auch ältere Personen oder Menschen, die nur gelegentlich Rad fahren, sollen sich beteiligen, um die Bedürfnisse aller erheben und berücksichtigen zu können. Im Rahmen der Umfrage besteht die Möglichkeit, das Interesse an der Teilnahme einer im Sommer 2018 folgenden Feldstudie zu bekunden. Diese hat zum Ziel, das geäußerte Radfahrverhalten mit der realen Fahrradnutzung abzugleichen.

Zuletzt geändert am 8.12.2017 12:14 Uhr von Administrator
16 mal angesehen seit 3.12.2017