Früher
(16.5.2020)
Später
(6.9.2020)

Samstag, 16. Mai 2020

Keine Anmeldung erforderlich
Mit Fahrradcodierung

Ich möchte mein Rad codieren lassen!

Codiertermin "Se: Fahrradcodierung beim Seeheim-Jugenheimer Radtag"

eingenagelte Nummer auf Fahrradrahmen
Codierung mit dem Nagler
Foto: Felix Greiner

Ein Bündnis rund ums Fahrrad in der Gemeinde Seeheim-Jugenheim veranstaltet den zweiten Radtag. Der ADFC ist eingeladen zu codieren. Andere Beteiligte sind unter anderem der Radverein Seeheim und die Jugendförderung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim.

Mit der Fahrradcodierung wird es einem Dieb schwerer gemacht, das geklaute Fahrrad zu verkaufen oder zu nutzen. Der Code auf dem Rad verbindet es mit einer Person an einer bestimmten Adresse.

Die Codierung stellt eine von der Polizei empfohlene Maßnahme zur Eigentümerkennzeichnung dar, soll eine abschreckende Wirkung auf potenzielle Fahrraddiebe haben und hilft, ein aufgefundenes Fahrrad dem/der rechtmäßigen Eigentümer/in zuzuordnen. Sie besteht aus einer 16-stelligen Zahlen- und Buchstabenkombination, welche sich aus dem amtlichen Kennzeichen des Wohnortes, der Gemeindekennzahl, dem Straßenschlüssel, der Hausnummer, den Initialen des Fahrradeigentümers und dem Jahr der Codierung zusammensetzt. So kann zum Beispiel bei jeder Fahrradkontrolle auf Anhieb festgestellt werden, ob Rad und Fahrer(in) zusammenpassen. Die Codiernummer wird dauerhaft am Rahmen angebracht und mit einem Aufkleber versiegelt.

Wichtig: Der Personalausweis und ein Eigentumsnachweis (Rechnung) über das zu codierende Fahrrad sind mitzubringen. Alle erforderlichen Informationen und Formulare finden Sie im Internet in den Codierinformationen.

Die Codierung kostet 10€ pro Fahrrad. ADFC-Mitglieder erhalten 50% Rabatt, und wenn Sie bei der Gelegenheit in den ADFC eintreten, ist die Codierung Ihr „Willkommensgeschenk".

Beginn: 14:00 Uhr, Seeheim, Sandstraße
Ende: 18:00 Uhr

Xavier Marc, Tel. (06257) 863 03 , eMail

Zuletzt geändert am 21.2.2020 10:40 Uhr von Felix Greiner
34 mal angesehen seit 17.3.2020